Polizeistiftung David + Goliath schenkt dem Frauenhaus einen neuen Kinderraum

"Frauenhäuser sind auch immer Kinderhäuser", wissen die Kuratoriumsmitglieder der Polizeistiftung David + Goliath, Burkhard Kowitz und Thomas Weise, aus jahrelanger Praxiserfahrung.

Frauen, die vor der Gewalt ihres Partners ins Frauenhaus flüchten, bringen fast immer ihre Kinder mit. Diese Kinder haben oft, genau wie die Mütter, unter der häuslichen Gewalt gelitten.

Aus diesem Grund schenkte die Stiftung nun dem Frauenhaus durch eine Spende in Höhe von 2.000 Euro einen neuen Raum zugunsten der dort wohnenden Kinder. Um den Kindern ein kinderfreundliches Umfeld zu bereiten konnte nun ein Spielzimmer eingerichtet werden. Renoviert und mit Regalen und einer Couch ansprechend ausgestattet, können die Kinder hier nun in Ruhe Gesellschaftsspiele spielen, puzzeln oder Spielwelten mit Playmobil oder Legosteinen aufbauen. Auf der Couch können sie auch mal ganz allein für sich sein und sich ausruhen und Musik hören.

"Wir freuen uns sehr, das Ziel des Frauenhauses, Frauen und Kindern beim Aufbau eines neuen Lebens ohne Gewalt zu helfen, unterstützen zu können", freuten sich die in Mülheim an der Ruhr sozial stark engagierten Polizisten.

Wieder einmal gelang es der Polizeistiftung David + Goliath kurzfristig und völlig unbürokratisch einzuspringen, wo die Not von Mülheimer Kindern besonders groß war.