Präsident Thomas Weise erhält für die Polizeistiftung David + Goliath die Ehrenspange der Stadt Mülheim an der Ruhr

Eine große Ehre wurde der Polizeistiftung David + Goliath und ihrem Präsidenten Thomas Weise am vergangenen Wochenende zu Teil. Oberbürgermeister Ulrich Scholten würdigte die Arbeit der Stiftung als außergewöhnliches Wirken für die Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger mit der Verleihung der Ehrenspange der Stadt Mülheim an der Ruhr anlässlich einer Feierstunde vor über 100 geladenen Gästen im Kammermusiksaal der Stadthalle.

Ulrich Scholten verdeutlichte in seiner Laudatio den Wert von ehrenamtlichem Engagement und zeigte sich begeistert über die außergewöhnlichen Ansätze der bundesweit einzigartigen Polizeistiftung, die seit fast 16 Jahren immer dann einspringt, wenn Kinder völlig unschuldig in Not geraten sind.

Zudem hob das Stadtoberhaupt hervor, dass Thomas Weise und seine Mitstreiter zu einem positiven Image der Polizei und zu einem guten Miteinander von Stadtgesellschaft und Polizei seit Jahren beitragen.

In seinen Dankesworten betonte Weise, dass er die Auszeichnung auch als Wertschätzung für alle Polizistinnen und Polizisten versteht, die täglich dafür eintreten, unseren Rechtsstaat und unsere Werteordnung zu verteidigen.

Höhepunkt der feierlichen Auszeichnung war dann die Eintragung in das Goldene Buch der Stadt.